We empower the climate generation!

Es gibt nur einen Planeten – und den wollen wir schützen.

CliMates Austria bringt Bewegung ins Klima. Wir nehmen Einfluss auf die Klimapolitik, bestärken junge Changemaker*innen, machen Klimabildung und schreiben über wichtige klimapolitische Themen. Wir sind junge Bürger*innen, die die Welt verändern. CliMates Austria ist eine ehrenamtliche NGO und Teil des internationalen Jugendnetzwerks CliMates. Und Du kannst jetzt als Mitglied „Mate“ Teil davon werden!

Wir feiern bald unseren dritten Geburtstag! CliMates Austria wurde 2018 in Wien gegründet.

CliMates Austria engagiert sich für ambitionierte Klimapolitik, Klimabildung, Vernetzung von Changemakern und Empowerment junger Menschen. Durch die vier Projekte Local Conference of Youth Austria – österreichische Jugendklimakonferenz, UNFCCC Jugenddelegierte, Clim’School und klimareporter.in sowie mehrere Kooperationen schaffen junge Menschen im Verein ein Angebot für Gleichaltrige. Als freiwilliges Mitglied “Mate” kann sich jede*r gemeinsam mit anderen im motivierten Team für eine bessere Zukunft einsetzen, Erfahrung sammeln und sich zukünftigen Leadern vernetzen. Zu unseren Partner*innen gehören das Bundesministerium für Klimaschutz, Global 2000 und die zahlreichen Partner*innen der österreichischen Jugendklimakonferenz LCOY Austria. Wir lassen uns gerne inspirieren und bringen Menschen aus unterschiedlichen Netzwerken zusammen. Skillsharing mit der Akademie Ehrenamtlicher Vereine fügt sich bei uns ein mit klimapolitischer Arbeit u.a. im Klimavernetzungs-Bündnis klimaprotest.

Erfahre mehr darüber, wie wir aktiv wurden, was uns bewegt und was uns ausmacht:

Unsere Projekte

Mit unserem engagierten Team betreiben wir derzeit vier Projekte. Zusätzlich fördern wir die Vernetzung und den Wissensaustausch zwischen Umweltorganisationen und das Empowerment junger Menschen, die sich für das Klima einsetzen wollen. Unsere 4 Projekte sind die Folgenden:

österreichische Jugendklimakonferenz

Vernetzung, Wissen, neue Projekte & mehr für junge Menschen zwischen 14 und 30

fand mit insgesamt 650+ Teilnehmer*innen und zahlreichen Referent*innen schon dreimal statt (LCOY Austria 2020, 6. – 8.11.2020 online)

vertreten die österreichische Jugend bei der UN-Klimakonferenz

Teil der offiziellen UNFCCC-Jugendvertretung YOUNGO und der österreichischen Delegation

Berichterstattung über u.a. den COP-Newsletter

Entwicklung & Abhaltung von spielerischen Workshops zum Thema Klimakrise & (internationale) Klimapolitik

für Schüler*innen (14-18 Jahre) und Studierende

jetzt im Team mitmachen oder als Lehrperson einen (Online-)Workshop buchen

Breaking News: @clim.school als eigener Instagram-Kanal!

Journalismus zu Klimakrise, nachhaltigem Leben und umweltfreundlicher Politik

von jungen Leuten für junge Leute, auf Blog und Social Media

Gastartikel sind sehr willkommen

BREAKING NEWS: Podcast coming!

Du willst mit uns die Welt verändern?

Werde jetzt Mate!

CliMates Austria ist Teil eines internationalen Jugendnetzwerks!

CliMates International hat seit 2011 seinen Hauptsitz in Paris und aktive Gruppen in China, Frankreich, Madagaskar, Mali, Nepal und Österreich.

0+ Mates
in 0+ Ländern
0 Zweigstellen

Clim’News

News

Wir haben unsere Webseite neu organisiert. Alle spannenden News von eigenen Projekten bis zu Partnerschaften findet ihr jetzt auf unserer Seite „Aktuelles“. Presseaussendungen könnt ihr hier auch nachlesen.

Events

CliMates Austria organisiert Events! Zusätzlich zu unserem größten Event, der Österreichischen Jugendklimakonferenz LCOY Austria, haben wir gemeinsam mit PRIME MOVERS ein neues Format gestartet: Speedfriending for Young Changemakers. Wir bringen Menschen in einer Community für tiefe, bedeutende Gespräche zusammen.

#takeaction

Wir zeigen euch, wie ihr für das Klima aktiv werden könnt. Ob als Teil von CliMates Austria, bei anderen Organisationen oder offline und online Aktionen. Es gibt viel zu tun und viel, was du tun kannst.

Ressourcen

Warum gibt es noch keine Sammlung nützlicher Ressourcen, damit wir alle – zusätzlich zu Partnerschaften – voneinander lernen können? Das haben wir uns auch gefragt und entwickeln daher eine öffentlich zugängliche Ressourcensammlung. Jetzt erstmal erste Links zur Inspiration.

Folge uns auf Social Media

Du willst uns was sagen?